Startseite Deutscher Kinderschutzbund

haende

macht-kinder-stark3

 

Komm rein – wir helfen dir“
komm
 
Wo findet ein Kind auf dem Schulweg oder in der Freizeit unmittelbar Hilfe, wenn es geschlagen, getreten, belästigt oder bestohlen wird?
 
Die Aktion des Kinderschutzbundes „Komm rein – wir helfen dir“ sorgt für verlässliche Partner in der Geschäftswelt, an die sich Kinder in Not wenden können.
 
Sie sind zu erkennen an blau-weißen Plakaten oder gut sichtbaren Aufklebern, die an Türen und Schaufenstern von Schwelmer Läden und Apotheken angebracht sind. Der Hinweis an der Tür soll Kindern die Schwellenangst nehmen und ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. Sie sind über den Sinn und das Zeichen der Initiative in Schule und Kindergärten informiert worden. Gleichzeitig werden durch diese Aktion die Belange von Kindern mehr in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt.
 
Die Hilfe der Aktionspartner kann zum Beispiel darin bestehen, dass
    • Kindern Aufmerksamkeit sowie gegebenenfalls Rat und Tat zuteil wird
    • sie bei Bedarf ein Glas Wasser erhalten
    • sie das Telefon oder die Toilette benutzen dürfen
    • ihnen Schutz gewährt wird
    • sich jemand um Verletzungen kümmert oder einen Arzt ruft
 
Unternehmen, die Kinder in Gefahren- oder Notsituationen unterstützen, haben eine Erklärung unterschrieben und ihre Mitarbeiter über die gewünschten Umgangsformen informiert.

 

Ansprechpartnerin: Gabriele Gündel



 Aktuelles           
Offener Vorstand

 

 

Aktuelle Termine im Laufband

Elterncafes:

01.03. Mama, Papa sprich mit mir!

15.03. Trauer

09.05. Einfach mal Mama sein...

07.06. Grenzen setzen

ab 11.06. Fit für Famile (4-maliger Kurs)

 

Elternstart NRW

 

 

Weltkindertag